Visafreie Einreise in Armenien

  • Visum: Nein
  • Reisepass: Ja
  • Vorläufiger Reisepass: Ja

Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise in Armenien einen mindestens fünf Monate über den geplanten Aufenthalt hinaus gültigen Reisepass. Der Personalausweis wird nicht als Einreisedokument akzeptiert. Bitte überprüfen Sie rechtzeitig die Gültigkeit Ihrer Reisedokumente, da die Beantragung eines neuen Reisepasses einige Zeit in Anspruch nimmt. Es ist sinnvoll, eine Kopie des Reisepasses in Ihrem Gepäck mitzuführen, damit Sie bei Verlust darauf zurückgreifen können.

Einreise nach Armenien ohne Visa möglich

Die Einreise nach Armenien ist für Staatsangehörige der EU ohne Visum möglich. Armenien bietet die Möglichkeit, das Land 180 Tage pro Kalenderjahr zu besuchen unabhängig vom Reisezweck.

Einreisebestimmungen für Georgien

  • Visum: Nein
  • Reisepass: Ja
  • Vorläufiger Reisepass: Ja
  • Personalausweis: Nein

Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise in Georgien eines der oben genannten Reisedokumente, welches bis zum Zeitpunkt der Ausreise gültig ist. Bitte überprüfen Sie rechtzeitig die Gültigkeit Ihrer Reisedokumente. Zur Sicherheit nehmen Sie am besten eine Kopie Ihres Reisepasses mit.

Einreise nach Georgien ohne Visum möglich

Die Einreise nach Georgien kann als deutscher Staatsbürger ohne Visum erfolgen, vorausgesetzt Sie reisen als Tourist ein. Die maximale Aufenthaltsdauer für Touristen in Georgien beträgt ein Jahr.

Aserbaidschan Visum

  • Visum: Ja
  • Reisepass: Ja
  • Vorläufiger Reisepass: Ja

Für die Einreise in Aserbaidschan benötigen deutsche Staatsangehörige einen mindestens drei Monate über den geplanten Aufenthalt hinaus gültigen Reisepass. Eine Einreise mit Personalausweis ist nicht möglich. Überprüfen Sie unbedingt die Gültigkeit Ihres Reisepasses. Die Beantragung eines neuen Passes dauert einige Zeit. Es ist außerdem sinnvoll, eine Kopie des Reisepasses im Gepäck zu haben.

Bequemes E-Visum für Aserbaidschan

Ihr Visum für Aserbaidschan können Sie bequem als E-Visum online beantragen. Zu beachten ist, dass das Visum eine Gültigkeit von 90 Tagen besitzt, der Aufenthalt in Aserbaidschan jedoch nicht länger als 30 Tage möglich ist. Der Standardantrag benötigt eine Bearbeitungszeit von 3 Werktagen und kostet ungefähr 20 Euro. Der Expressantrag benötigt lediglich eine Bearbeitungszeit von 3 Stunden und kostet ungefähr 43 Euro. Für dieses Visum benötigen Sie eine digitale Kopie Ihres Reisepasses. Wir empfehlen diese Option aufgrund des geringeren Preises und Zeitaufwands.

Sie können Ihr Visum unter folgendem Link beantragen: https://www.evisa.gov.az/en/apply-step2

Alternativ können Sie das Visum für Aserbaidschan im Voraus bei der aserbaidschanischen Botschaft in Berlin oder im Honorarkonsul Stuttgart beantragen. Die Bearbeitung kann zwischen 2-3 Wochen dauern und kostet 70 Euro. Eine Express-Beantragung wird einen Aufpreis von 30 Euro mit sich bringen.

  • Botschaft der Republik Aserbaidschan Berlin
  • Hubertusallee 43
  • 14193 Berlin
  • Tel.: +49 30 219 16 13
  • Fax: + 49 30 219 161 52
  • E-Mail: berlin@mission.mfa.gov.az
  • oder
  • Honorarkonsul der Republik Aserbaidschan Stuttgart
  • Heilbronner Straße 154
  • 70191 Stuttgart
  • Tel.: +49 711 263 77 12 0
  • Fax: +49 711 263 77 12 9
  • E-Mail: info@honorarkonsulat-aserbaidschan.de

Weitere Informationen

Es kann zu erheblichen Visa-Verzögerungen vor aserbaidschanischen Feiertagen kommen.

Es besteht die Möglichkeit, dass Ihre Einreise verzögert oder verweigert wird, falls Sie über ein armenisches Visum in Ihrem Reisepass verfügen (Hinweis: für einen touristischen Aufenthalt bis zu 180 Tagen wird kein Visum für Armenien benötigt). Ihre Einreise wird verweigert und Sie werden kein Visum für Aserbaidschan erhalten, wenn Sie über ein Visum oder einen Einreisestempel der ‚Republik Bergkarabach‘ in Ihrem Reisepass verfügen.

Wichtige Hinweise

Die oben genannten Informationen zu Visa- und Einreisebestimmungen in die Länder Armenien, Georgien und Aserbaidschan gelten für deutsche Staatsangehörige. Staatsangehörige anderer Länder wenden sich bitte an die jeweilige Botschaft ihrer Heimatländer.

Es kommt häufig vor, dass sich Einreisebestimmungen kurzfristig ändern. Daher dienen unsere Hinweise nur als Orientierung. Bitte informieren Sie sich über die aktuellen Bestimmungen bei einer zuständigen Auslandsvertretung.